skip to Main Content
Buttermilch – Ein Getränk Mit Geschichte Und Cooler Wirkung!

Buttermilch – Ein Getränk mit Geschichte und cooler Wirkung!

Ein gesunder und erfrischender Durstlöscher mit viel Wirkung. Wir haben für Sie nachgefragt, warum gerade Buttermilch in den warmen Monaten ein absolut cooles Lebensmittel ist.

Die Buttermilch war bereits vor über 4.500 Jahren in Ägypten, Babylon, Indien und bei den Sumerern bekannt. Das milchähnliche “Nebenprodukt”, das bei der Butterherstellung entstand, war schon damals sehr beliebt.

Das etwas säuerlich schmeckende, leicht dickflüssige Getränk zeichnet sich durch einen niedrigen Fettgehalt aus. Es kühlt den Körper – oder besser gesagt reduziert die Hitze, die der Körper generiert. Auch bei Sonnenbrand kann Buttermilch weiterhelfen. Als Buttermilch-Wickel wirkt sie heilend und entzündungshemmend auf den geröteten Hautbereichen.

Gesund für den gesamten Körper

Buttermilch enthält eine Vielzahl guter Bakterien. Diese Bakterien überleben die Vorgänge in Ihrem Magen und werden so im Darm voll aktiv. Damit verbessert Buttermilch Ihre Verdauung und Ihre Darmflora. Zudem hat sie zahlreiche B-Vitamine. Diese wirken positiv auf Haut, Haar und Nägel, denn B-Vitamine fördern das Zellwachstum. Das enthaltene Vitamin B-5 wirkt sogar hautglättend.

Buttermilch 1% Fett - 0,5L in weißer Milchpackung mit weißem Schraubverschluss und Zeichnung eines Landwirtes bei der Jause

Wussten Sie schon?

Buttermilch von Gmundner Milch enthält Kulturen, die vorwiegend rechtsdrehende Milchsäure bilden. Dieser Vorgang ergibt den erfrischenden, leicht säuerlichen Geschmack und ist besonders gut verträglich.

Hier mehr zum Produkt entdecken.

Unsere Gmundner Milch Buttermilch-Rezepte

Back To Top
×Close search
Suche