skip to Main Content
Eierschwammerlsauce Mit Knödel

Eierschwammerlsauce mit Knödel

Zubereitung Eierschwammerlsauce mit Knödel

Pilze unter kaltem Wasser reinigen und gegebenfalls große Pilze in kleinere Stücke schneiden. Ansonsten die Eierschwammerl ganz belassen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln hell rösten, Schwammerl dazugeben, durchrühren und würzen.

Zugedeckt dünsten, Schlagobers hinzufügen und reduzierend kochen. Sauerrahm mit Mehl verrühren, unter die Schwammerl mengen, ca. 3 Minuten kochen, mit Zitronensaft, Petersilie, Salz und Pfeffer vollenden.

Die klein gehackte Zwiebel in der Butter anschwitzen und mit der Milch aufgießen. Über die Semmelwürfel gießen. Jetzt die Eier und die Gewürze sowie das Mehl untermischen und das Ganze mindestens eine Viertelstunde stehen lassen. Knödel formen und in reichlich in Salzwasser köcheln lassen.

Tipp: Wer auf Nummer sicher gehen will, dreht die Knödel vor dem Einkochen noch einmal in glattem Mehl. Das macht beim Einkochen noch eine zusätzliche „Schutzhaut“.

Zutaten

  • 800 g Eierschwammerl, geputzt
  • 60 g Butter
  • 80 g fein gehackte Zwiebel
  • 60 ml Schlagobers
  • 200 g Sauerrahm
  • 15 g Mehl
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Für die Semmelknödel

  • 500 g Semmelwürfel
  • ¼ l Milch
  • 4 Eier
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 EL Butter
  • 50 g Mehl, glatt

eierschwammerl+knoedel_2 eierschwammerl+knoedel_1

Tipp! Als Beilage wird ein Semmelknödel empfohlen

 

Back To Top
×Close search
Suche