skip to Main Content
Lammkeule

Lammkeule

Zubereitung Lammkeule

Die Lammkeule innen würzen und mit Kräutern belegen. Mit Spagat in Form binden. Außen mit Salz, Pfeff er und Senf würzen und in einem Reindl im Öl auf allen Seiten scharf anbraten. Keule herausnehmen und das würfelig geschnittene Suppengrün kurz anbraten und mit dem Weißwein ablöschen.
Das Gemüse in der Mitte zusammenschieben und die Keule darauflegen. Bei 160°C ins Rohr schieben und mit Hilfe eines Bratenthermometers oder Temperaturfühlers auf 58°C bringen. Wenn die Keule fertig ist, wird der Bratensatz gelöst, durch ein Sieb geleert und abgeschmeckt. Wenn der Bratensaft zu dünn ist, kann man ihn mit angerührter  Stärke binden.

Polenta
Milch und Wasser mit den Gewürzen aufkochen, dann die Polenta einrühren. Temperatur reduzieren und ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren weiterkochen. Wenn die Polenta weichgekocht ist, vom Feuer nehmen und mit der kalten Butter und dem Gmundner Berg Premium vollenden. Jetzt darf die Polenta nicht mehr aufkochen. Sofort servieren oder auf ein Blech aufstreichen und erkalten lassen, dann in Stücke schneiden und in Butterschmalz auf beiden Seiten goldbraun braten.

Zutaten

  • 1 Lammkeule ohne Knochen
  • 250 g Suppengrün
  • Thymian, Salbei, Rosmarin
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 l Suppe
  • 1 EL Senf

Zutaten Polenta

  • 100 g Polenta
  • ¼ l Wasser
  • ¼ l Milch
  • Salz, Muskat
  • 1 EL kalte Butter
  • 3 EL geriebener Gmundner Berg Premium Käse von Gmundner Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Butter
  • ⅛ l Weißwein
  • ⅛ l Öl
  • 1 EL Stärkemehl

lammkeule_1 lammkeule_2

Tipp: Mit Polenta servieren!

Back To Top
×Close search
Suche