Überspringen zu Hauptinhalt

Milch und Käse auf Klick

Digitale Entwicklungen beim oberösterreichischen Milch- und Käse-Produzenten

Auch wenn Lebensmittel derzeit nur einen kleinen Anteil am gesamten Onlinehandel haben, zeigt der Trend des Bestellvolumens klar nach oben. Um 17 Prozent legten z.B. Bestellungen für Gemüse, Milch oder Nudeln in Deutschland zu. In Österreich nutzen bereits 14% die Möglichkeit, sich online mit Nahrungsmitteln einzudecken. Eine Entwicklung, die auch bei Gmundner Milch spürbar wird.

„Bereits ein großer Anteil unserer Produkte ist mittlerweile auch über die Online-Shops unserer Partner im Handel zu ordern. So haben wir ca. 50 zusätzliche Einzel-Listungen schaffen können.”

Mag. Michael Waidacher

Neben einem eigenen Onlineshop für die rund 2.200 Mitglieder treibt das Unternehmen auch seine digitalen Listungen im heimischen Handel voran. Der Verkauf via Amazon wird zusätzlich genutzt, um neue Erfahrungen im digitalen Vertrieb zu sammeln. „Bereits ein großer Anteil unserer Produkte ist mittlerweile auch über die Online-Shops unserer Partner im Handel zu ordern. So haben wir ca. 50 zusätzliche Einzel-Listungen schaffen können”, freut sich Gmundner Milch Geschäftsführer Mag. Michael Waidacher. Auch international erkennt das Unternehmen die zunehmende Bedeutung digitaler Vertriebswege. „Der Onlinevertrieb ist auch bei unseren Partnern im Ausland eine wichtige Ergänzung zum Stationären Handel“ ergänzt Waidacher.

Interner Onlineshop mit starken Wachstum

Schon jedes zweite Mitglied bestellt Waren im Unternehmen online. Schon seit jeher haben die Gmundner Milch Landwirte die Möglichkeit, Milch- und Käseprodukte ihres Unternehmens online zu bestellen. Fax oder Telefon wurden längst vom Onlineshop abgelöst. Dabei wird auch hier das Smartphone immer mehr zum „Geschäft“ in der Hosentasche.

„Rund 30 % aller Bestellungen werden bereits über das Smartphone getätigt. Hier erkennen wir Steigerungen von 20 % jährlich”, so Obmann Josef Fürtbauer. „Die Digitalisierung ist längst bei unseren Höfen angekommen. Kein Wunder, dass sich damit auch das Einkaufsverhalten von uns Landwirten ändert”, so Fürtbauer. Weit über 1.000 Bestellungen wickelt das Unternehmen so zur Zeit online ab. Tendenz stark steigend.

shop-aufmacher_2

„Rund 30 % aller Bestellungen werden bereits über das Smartphone getätigt. Hier erkennen wir Steigerungen von 20 % jährlich.”

Obmann Josef Fürtbauer

Amazon, ein Markt zum Lernen

Seit knapp 2 Jahren ist das heimische Unternehmen auch am internationalen Marktplatz Amazon aktiv. Auch wenn die Entwicklung noch auf geringem Niveau stattfindet, zeigt sie doch ganz klar nach oben. „Gerade unsere klare Positionierung als regionaler Qualitätsanbieter hat uns eine feste Stammkunden-Schicht im In- und Ausland gebracht. Zudem sind wir durch Amazon „gezwungen“ unsere Logistik-Kompetenz laufend weiterzuentwickeln“, so Waidacher.

In einem sind sich aber alle einig. Ob KundInnen online oder klassische im Handel kaufen – beste Qualität aus regionaler Produktion sollte es in jedem Fall sein.

Einen Überblick zu Online-Shops mit Gmundner Milch Produkten finden Sie online auf
www.gmundner-milch.at

Milch Und Käse Auf Klick
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche