Überspringen zu Hauptinhalt
Ran An Die Reste!

Ran an die Reste!

So zaubern wir aus Restmengen clevere und köstliche Gerichte

Ob die letzte Scheibe Brot, ein kleines Stück Käse oder die letzten Löffel Sauerrahm – oft verbrauchen wir beim Kochen nicht die ganze Packung. Sie wandert dann für ein paar Tage in den Kühlschrank und danach leider allzu oft in den Müll.

Auch wenn es oft nur kleine Mengen sind, alle Lebensmittel sind wertvolle Ressourcen. Und in Summe macht das an 365 Tagen im Jahr eine große Menge aus. Was aus „Resten“ mit etwas Kreativität alles gezaubert werden kann, zeigt uns Kochprofi und Fernsehköchin Viktoria Stranzinger. Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Das Problem Lebensmittel im Müll

In einem durchschnittlichen Haushalt wird ein Viertel der eingekauften Lebensmittel weggeworfen, vieles davon ungeöffnet. 30 % landen bei Landwirtschaft und Produzenten im Müll, 12 % in der Gastronomie und 5 % im Handel.

In Österreich fallen so laut einer aktuellen Studie des Ökologie-Instituts jährlich 760.000 Tonnen Lebensmittelabfälle und -verluste pro Jahr an. Gut die Hälfte davon gilt als potenziell vermeidbar.
(Quelle: www.muttererde.at/fakten)

gmundner_milch_resteverwertung_viktoria_stranzinger

In einem durchschnittlichen Haushalt wird rund ein Viertel der eingekauften Lebensmittel weggeworfen. Das muss nicht sein!

Kochprofi Viktoria Stranzinger

Mindestens haltbar bis?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist nichts anderes als eine Garantieerklärung von uns Herstellern. Auch wenn dieses Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist, bedeutet es nicht zwangsläufig, dass das Lebensmittel schlecht ist. Unsere Sinne wie Geruch, Geschmack oder die optische Betrachtung sind eigentlich auf das Erkennen abgelaufener Lebensmittel trainiert.

Mit der Nutzung dieser eigentlich noch guten Lebensmittel können wir nicht nur viel für die Umwelt, sondern auch für unser eigenes Budget machen.

Da ist was am Kochen!

Unsere Köchin Viktoria Stranzinger ist schon fest am Mixen, Mischen und Backen für das neue Gmundner Milch Kochbuch 2019. Es warten köstliche und raffinierte Rezepte zu den Themen Kochen mit Resten, Grundrezepte clever gepimpt oder die Käseplatte neu inszeniert.

Buttermilch 1% Fett - 0,5L in weißer Milchpackung mit weißem Schraubverschluss und Zeichnung eines Landwirtes bei der Jause

Auch aus Restmengen können noch clevere Gerichte entstehen. Wer ein eigenes Rezept für beste Reste kennt, kann es hier vorschlagen. Wir freuen uns darauf unter marketing@gmundner-milch.at.

Hier schon vorab ein paar Impressionen aus unserer Küche:

Wer sich jetzt schon ein Exemplar sichern möchte muss schnell sein. Einfach ein Mail mit Namen und dem eigenen Lieblingsrezept an marketing@gmundner-milch.at senden. Die ersten 10 Einsendungen gehören zu den glücklichen GewinnerInnen.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche