skip to Main Content
Tex-Mex-Folienkartoffeln Mit Chili-Käse-Röllchen

Tex-Mex-Folienkartoffeln mit Chili-Käse-Röllchen

Eine würzig-scharfe Kreation – diese Kartoffeln eignen sich bei der nächsten Grillparty sowohl als Beilage zu Fleisch als auch als Hauptspeise für Veggies und Flexitarier!

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln einzeln in Alufolie wickeln, die großzügig mit Olivenöl benetzt ist. Bei 220 Grad im Backofen oder auf dem Grill backen, bis die Kartoffeln schön weich sind (ca. 25 Minuten).
  2. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: kleingewürfelte Zwiebeln, Mais und Bohnen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, dann das Tomatenmark und 1-2 EL Wasser zugeben. Je nach gewünschtem Schärfegrad mit sehr fein gehackter Chilischote oder Chili-Flocken würzen.
  3. In einer seperaten Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze die Käse-Röllchen braten, bis sie goldbraun und etwas knusprig werden.
  4. Die fertigen Kartoffeln aus der Folie nehmen, vorsichtig einschneiden und auseinanderklappen. Jeweils mit mehreren Löffeln Mais-Bohnen-Mischung füllen und ein Käse-Röllchen daraufsetzen.
  5. Zum Garnieren der Kartoffeln auf kleine Holzspießchen jeweils ein Stück Limette und ein Stück Chili stecken – wer vor dem Genießen etwas Limettensaft über die Kartoffeln träufelt, darf sich auf ein ganz besonderes Geschmackserlebnis freuen!

Zutaten:

  • 1 Pkg. Brat- und Grillkäseröllchen Chili
  • 6 kleine, mehlige Kartoffeln
  • 150 g Mais aus der Dose
  • 150 g rote Bohnen aus der Dose
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4-5 EL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • 1 kleine Chilischote oder Chili-Flocken aus der Mühle
  • 1 Limette
Back To Top
×Close search
Suche